top of page

News

"Showi" sagt Tschüss!

Im Reiten - wie im Leben - hängt ganz viel vom richtigen Moment ab. Wer so viele verschiedene Pferde geritten und vor allem ausgebildet hat, wie ich, der weiß, dass es immer wieder genau darauf ankommt. Im richtigen Moment das Richtige zu tun - auch wenn es einem manchmal, so wie jetzt, fast das Herz zerreißt. Mein so unendlich geliebter "Showi", dem ich Erfolge im Sport verdanke, von denen ich nicht mal zu träumen gewagt hätte, soll putzmunter "Tschüss" sagen. Mit seinen nunmehr 17 Jahren wird seine Sportkarriere zu einem würdigen Abschluss kommen. Noch einmal möchte ich Danke sagen: danke an seine Züchterfamilie Wecke, danke an seine Besitzerinnen und meine Freundinnen Gaby Kippert und Eva Maria Mann, danke an meine Familie und mein Team und danke natürlich an Showtime FRH selbst.

 

Ich kann kaum in Worte fassen, was mir dieser anfangs sehr introvertierte Musterschüler, der im Viereck so zu strahlen lernte, bedeutet. Dass ich ihn ausbilden und mit ihm diesen Weg bis zu zweimal Olympia-Teamgold, einmal EM-Teamgold und zweimal EM-Einzelsilber, um hier nur die größten Highlights aufzuzählen, gehen durfte, dabei immer unterstützt von meiner Familie, meinem Team und natürlich seinen Besitzerinnen, betrachte ich als ganz großes Geschenk.


Es sind aber nicht die Medaillen, die Schleifen, die Ehrenrunden, die mich so erfüllen - es ist dieses Gefühl an seiner Seite und auf seinem Rücken. Wenn man als Reiter immer darauf hinarbeitet, mit seinem Pferd harmonisch zu verschmelzen, eins zu werden und im gemeinsamen Wollen schwierigste Lektionen völlig mühelos aussehen zu lassen, dann hat mir Showi wie kaum ein anderer diesen Weg gezeigt. Und jetzt ist es an mir, den richtigen Moment zu wählen, unser gemeinsames Sportkapitel zu beschließen. Er wird natürlich bei mir bleiben, weiterhin königlich umsorgt werden, wie alle unsere Pferde - und seine persönlich und mit unendlich viel Liebe überbrachten Bananen genießen ... Showi!!!



Comentarios


bottom of page